V’17: OCTOBER 19 – NOVEMBER 2, 2017

Nepal Forever

V' 14

Nepal Forever

Aliona Polunina
RUS/Nepal, 2013
Dokumentarfilme, 89min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Nepal Forever

Aliona Polunina
RUS/Nepal, 2013
Dokumentarfilme, 89min, OmeU

Drehbuch: 
Aliona Polunina
Ton: 
Victor Mors
Kamera: 
Dmitry Rakov
Schnitt: 
Aliona Polunina

Produktion: 
Non-Stop Production, Studio 013
Weltvertrieb: 
Non-Stop Production
Format: 
DCP
Farbe

Sergei und Viktor, Funktionäre einer radikal traditionsverhafteten, d.i. konservativen aka rückwärtsgewandten, kommunistischen Splittergruppe reisen – in Ermangelung sinnvoller Tätigkeiten in ihrer Heimat St.Petersburg – nach Nepal: Die dortigen Genossen benötigen Hilfe. Es gilt, das Zerwürfnis zwischen der marxistisch-leninistisch und der maoistisch ausgerichteten kommunistischen Partei zu kitten, um die Sache der Weltrevolution voranzubringen. Während die nepalesischen Politiker nicht wissen, wie ihnen geschieht, protestieren die russischen Alt-Kommunisten gegen die Schippe, auf die Don Quixote und Sancho Pansa sie nehmen wollen. Politische Teilhabe als dokumentarische Groteske.

In Anwesenheit von Aliona Polunina.

Aliona Polunina
Geboren 1975 in Tuapse, Russland. Studiert Filmregie und Drehbuch an der Staatlichen Filmhochschule (WGIK) in Moskau und realisert in der Folge mehrere Dokumentarfilme, darunter YES, DEATH (2004), WOMEN ABOVE (2007) und THE REVOLUTION THAT WASN’T (2008).

Top