V’14: OCTOBER 23 – NOVEMBER 6, 2014

twitter facebook

 

MADAME BUTTERFLY

Tsai Ming-liang
 (
Taiwan
I
2008
)

Aus Anlass des 150. Geburtstags von Giacomo Puccini im Jahr 2008 sind zwanzig internationale Filmemacher der Einladung des Lucca Film Festivals gefolgt, einen Kurzfilm zu Ehren des in Lucca geborenen Komponisten zu gestalten. Wie nicht anders zu erwarten, zeigten sich die Ergebnisse so unterschiedlich wie die einzelnen Zugänge. Die Viennale zeigt vier herausragende Beiträge der Serie «Twenty Puccini». Das Geisha-Mädchen Cho-Cho-San, das bei Puccini zur Madame Butterfly wurde, versetzt Tsai Ming-liang an eine Bushaltestelle in Kuala Lumpur.