V’16: OCTOBER 20 – NOVEMBER 2, 2016

Städtebewohner

V' 14

Städtebewohner

Thomas Heise
D, 2014
Dokumentarfilme, 82min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Städtebewohner

Thomas Heise
D, 2014
Dokumentarfilme, 82min, OmeU

Drehbuch: 
Thomas Heise
Ton: 
Christian Haardt
Thomas Heise
Kamera: 
Robert Nickolaus
Schnitt: 
Mike Gürgen
Musik: 
Bowen Liu

Produktion: 
Thomas Heise
Filmuniversität «Konrad Wolf» (HFF) Potsdam
Weltvertrieb: 
Deckert Distribution
Format: 
HDCam
Schwarz/Weiß

Etwa 200 Insassen zählt die «Comunidad de Tratamiento Especializado para Adolescentes», eine Einrichtung des Strafvollzugs in San Fernando, Mexico City. Zweihundert, die unter Jugendstrafrecht verurteilt wurden, die die Anstalt als junge Männer Anfang zwanzig verlassen werden und bei denen Hopfen und Malz noch nicht verloren ist. Hoffen zumindest die Verantwortlichen und legen Wert auf Angebote zur Resozialisierung. Heise nimmt drei der Bewohner in den Fokus, hört ihren Reflexionen über die verbrecherische Vergangenheit und ihren Hoffnungen auf die Zukunft zu. Absurde Erkenntnis: Mitten im von Drogenkriegen zerrissenen Mexiko wird ein Gefängnis zur Oase.

In Anwesenheit von Thomas Heise.

Thomas Heise
Geboren 1955 in Ost-Berlin. Druckerlehre. Ab 1975 Regieassistent im DEFA-Studio für Spielfilme Babelsberg. Von 1978 bis 1983 Studium an der HFF in Babelsberg. Seither freier Theater- und Filmregisseur, bis 1997 auch Regisseur beim Berliner Ensemble. Filme (Auswahl): WOZU DENN ÜBER DIESE LEUTE EINEN FILM (1980). EISENZEIT (1992), STAU – JETZT GEHT’S LOS (1993), BARLUSCHKE (1998), NEUSTADT: STAU – DER STAND DER DINGE (2000), VATERLAND (2002), MEIN BRUDER. WE’LL MEET AGAIN (2005), IM GLÜCK (NEGER) (2006), MATERIAL (1988–2009, Viennale 09), SONNENSYSTEM (2011, Viennale 11) 

Top