Konzept & Realisation: Rainer Dempf | © Viennale

SUJETS VIENNALE 2018

Wir finden die Flamme der Viennale, gewandelt, auf dem diesjährigen Festival-Plakat. Die auch als „Flaming Birds“ bekannten Roten Flamingos zählen zu den vielen gefährdeten Arten auf der Welt. Dank einer vor einigen Jahren von einem Künstler angestoßenen Kampagne treffen wir immer öfter auf Darstellungen dieser Vögel. Unser „Flaming Flamingo“ ist nicht anziehend, weil er hübsch ist, sondern weil er ein Tier auf der Suche ist. Wir können zwar die Geschmeidigkeit und Beweglichkeit seiner Silhouette goutieren, der Bildausschnitt aber gibt nur einen Teil seiner Gestalt preis.
Evoziert ist damit auch der Prozess des Filmens, bei dem mit der Einstellungsgröße einer Aufnahme bestimmt wird, was gezeigt wird und was verborgen bleibt. Damit wollen wir auf spielerische Weise sowohl die Macht dieses Instrumentariums in Erinnerung rufen, als auch dessen Vermögen, all jene Details, die für uns im Moment nicht erkennbar sind, noch zu entdecken. Womöglich im Verlauf eines Filmfestivals.

Für das Plakat zur Retrospektive haben wir ein Bild aus Robert Floreys THE FACE BEHIND THE MASK (1941) – mit dem hervorragenden Peter Lorre in der Hauptrolle – ausgewählt. Es vermittelt einen Eindruck vom Mysteriösen, Seltsamen, Verführerischen und Originellen, das die breite Auswahl an Filmen durchdringt, die wir im Rahmen der Retrospektive zeigen. Sie soll eine historische Entwicklungsphase in Hollywoods Produktionsgeschichte beleuchten, die besonders facetten- und einfallsreich sowie überraschend war – und die auch heute noch eine Quelle der
Inspiration für viele zeitgenössische FilmemacherInnen ist.