Image
QUIÉN LO IMPIDE

WHO’S STOPPING US!

Im Gespräch mit Jonás Trueba und Filmteam

QUIÉN LO IMPIDE ist ein Projekt, das dank des Vertrauens einer Gruppe von Jugendlichen über mehr als vier Jahre realisiert wurde. Zwischen Dokumentar- film, Fiktion und Zeitzeugenbericht werden die Jugendlichen so gezeigt, wie sie sind – so wie wir sie selten sehen (dürfen): Sie nutzen die Kamera, um das Beste von sich zu zeigen und Vertrauen in die Zukunft zu geben. Denn die jungen Menschen, die mit uns über Liebe, Freundschaft, Politik oder Bildung sprechen, sprechen nicht nur über sich selbst, sondern über das, was uns immer und in jedem Alter wichtig ist. QUIÉN LO IMPIDE ist ein Film über uns: über das, was wir waren, sind und weiterhin sein werden. QUIÉN LO IMPIDE bietet die Möglichkeit, verschiedene Generationen miteinander zu verbinden, und so werden der Regisseur Jonás Trueba und einige der Protagonist*innen nach der Vorführung des Films für ein Treffen, einen Dialog und eine Konfrontation zur Verfügung stehen.

Di 26. 10., 11 h, Metro Kinokulturhaus
QUIÉN LO IMPIDE
R: Jonás Trueba, Spanien 2021, 220 Min, OmeU

Gespräch nach der Vorführung.