Roberto Minervini © Viennale

ROBERTO MINERVINI

The Other Side of Contemporary Italian Cinema 

Der 1970 in Fermo, Italien, geborene Roberto Minervini ist ein unkonventioneller Filmemacher, der von Anfang an seine eigenen Wege ging – außerhalb des institutionellen Förderungssystems, in einem fremden Land (den USA) und auf ganz unabhängige, persönliche Weise. Er ist ein Forscher und ein Pionier, der die große Tradition des Kinos feiert. Und er ist auch ein Kunsthandwerker, dessen spezielles Talent sich in der Art realisiert, in der er die Geschichten in seinen Filmen de- und rekonstruiert. Minervinis Werke sind die Früchte geduldiger und respektvoller Beobachtung, sie sind Reisen durch politisch und gesellschaftlich komplexe Welten. 

STOP THE POUNDING HEART (2013) hatte seine Premiere out of competition in Cannes, dort auch wurde, in der Sektion „Un Certain Regard“, THE OTHER SIDE (2015) gezeigt. Neben diesen beiden Arbeiten beinhaltet das Programm auch Minervinis jüngsten Film, WHAT YOU GONNA DO WHEN THE WORLD’S ON FIRE?, der im internationalen Wettbewerb der diesjährigen Filmfestspiele in Venedig uraufgeführt werden wird. So bietet sich uns – erstmals in Wien – die Chance, einen außergewöhnlichen und ausdrucksstarken Filmemacher kennen zu lernen. 

In Anwesenheit von Roberto Minervini.