V’18: OCTOBER 25 – NOVEMBER 8, 2018

MAMA AFRICA

V' 11

MAMA AFRICA

Mika Kaurismäki
D/Südafrika/FIN, 2011
Dokumentarfilme, 91min, OmeU

MAMA AFRICA

Mika Kaurismäki
D/Südafrika/FIN, 2011
Dokumentarfilme, 91min, OmeU

Darsteller: 
Miriam Makeba
Drehbuch: 
Mika Kaurismäki
Don Edkins
Ton: 
Uwe Dresch
Kamera: 
Jacques Cheuiche
Wolfgang Held
Frank P. Lehmann
Martina Radwan
Eran Tahor
Schnitt: 
Karen Harley
Uwe Dresch
André Bendocchi-Alves
Musik: 
Andreas Schilling

Produktion: 
Starhaus Filmproduktion GmbH, Millennium Films, Marianna Films Oy, ZDF/Arte
Weltvertrieb: 
Fortissimo Film Sales
Verleih in Österreich: 
Alpenrepublik/Thimfilm
Format: 
DCP
Farbe und Schwarz/Weiß

Mika Kaurismäki widmet sich der grandiosen Persönlichkeit Miriam Makeba (1932–2008) mit Hingabe und zeichnet ihren Weg nach – von den Anfängen als Sängerin einer südafrikanischen Amateurband bis hin zum gefeierten Weltstar. Makeba war nicht nur die «Stimme Afrikas», sondern auch eine Speerspitze im Kampf gegen das Apartheid-Regime, das sie 1960 ins Exil zwang, aus dem sie erst Nelson Mandela 30 Jahre später zurückholte. Ein wild bewegtes, erfülltes Leben, adäquat eingefangen in aktuellen Interviews mit Freund/innen und Weggefährt/innen und vor allem in raren Archivaufnahmen.

Top