NE CROYEZ SURTOUT PAS QUE JE HURLE

NE CROYEZ SURTOUT PAS QUE JE HURLE

Frank Beauvais (F 2019)
Das Tagebuch eines verzweifelten Mannes, der in Filmen nach Hilfe sucht. Beauvais kombiniert eine intime Erzählung über eine schwierige Trennungsphase mit betörenden Bildern aus Filmen, die er währenddessen allein in seinem Haus sieht. Als eine Collage des Gesehenen erscheint NE CROYEZ … wie ein bewegtes Notizbuch. Es entfaltet einen faszinierenden Sog, der viel mit der Art und Weise zu tun hat, in der wir heute von Bildern und Informationen überschwemmt werden. Der Kontakt mit der Welt ist hier, ebenso wie der Versuch, ihr zu entkommen, eine Frage des Bildschirms. Dahinter beziehungsweise davor lauert ein Abgrund. (Patrick Holzapfel)

 

Zurück zu Features