Strange Case of Wilhelm Reich

V' 12

The Strange Case of Wilhelm Reich

Antonin Svoboda
A, 2012
Spielfilme, 110min, OmdU

© Filmladen Filmverleih / Eva Kees © Filmladen Filmverleih / Eva Kees © Filmladen Filmverleih / Eva Kees

The Strange Case of Wilhelm Reich

Antonin Svoboda
A, 2012
Spielfilme, 110min, OmdU

Mit: 
Klaus Maria Brandauer
Wilhelm Reich
Julia Jentsch
Eva Reich
Jeanette Hain
Ilse Reich
Jamie Sives
Hamilton
Birgit Minichmayr
Aurora
Shaun Aylward
Peter
Markus Schleinzer
Klein
Kenny Doughty
Paul
Gary Lewis
Dr. Cameron
David Rasche
Mr. Hills
Drehbuch: 
Antonin Svoboda
Ton: 
Odo Grötschnig
Kamera: 
Martin Gschlacht
Schnitt: 
Oliver Neumann
Musik: 
Bernd Jungmair & Stefan Jungmair
Ausstattung: 
Katharina Wöppermann
Kostüm: 
Tanja Hausner

Produktion: 
Novotny & Novotny Filmproduktion, coop99 Filmproduktion, Lotus Film
Weltvertrieb: 
Novotny & Novotny Filmproduktion
Verleih in Österreich: 
Filmladen Filmverleih
Format: 
DCP
Farbe

Als Wilhelm Reich 1957 im amerikanischen Exil unter ungeklärten Umständen stirbt, wird dies zum Ausgangspunkt von Spekulationen und Verschwörungstheorien. Reichs revolutionäre Lehre über die Zusammenhänge von Macht, Sexualität und Charakterstruktur war der Verfolgung durch den amerikanischen Geheimdienst ausgesetzt, Reich selbst wurde mit Prozessen überzogen. Als genau rekonstruierendes period picture erzählt Svoboda mit dem subtilen Brandauer in der Titelrolle die letzten Jahre Reichs zwischen Forschung, Besessenheit, Widerstand und der ewigen Hoffnung auf Vernunft und Aufklärung. Ein in seiner unspektakulären, doch engagierten Sicht schöner und notwendiger Film.

In Anwesenheit von Antonin Svoboda, Klaus Maria Brandauer, Jeanette Hain, Julia Jentsch, Gary Lewis und David Rasche.

ANTONIN SVOBODA
Geboren in Wien. Studium an der Filmakademie Wien und Mitbegründer der Produktionsfirma coop99. Dreht mehrere Kurzfilme, darunter GROSSE FERIEN (1997), sowie die TV-Dokumentation WER HAT ANGST VOR WILHELM REICH? (2009). Langspielfilme: SPIELE LEBEN (2005), IMMER NIE AM MEER (2007)