POLA X

V'05

POLA X

Leos Carax
F, 1999
134min, OmdU

POLA X

Leos Carax
F, 1999
, 134min, OmdU

Mit: 
Guillaume Depardieu
Katerina Golubeva
Catherine Deneuve
Delphine Chuillot

Produktion: 
Weltvertrieb: 
Verleih in Österreich: 
35mm/35mm

"Pola X", Léos Carax’ bisher letzter Film beschreibt die malerische Figurenkonstellation zwischen einem erfolgreichen Schriftsteller, seiner Stiefmutter und seiner jungen, zukünftigen Frau in einem Schloß in der Normandie, bis eine Unbekannte aus einem fremden Kriegsgebiet in die Idylle einbricht und vorgibt, eine verschwundene Verwandte zu sein. Der Film ist Carax’ umstrittenste Arbeit, ein zerklüftetes, heterogenes Werk, das der Regisseur selbst als seinen «ersten klassischen Film» bezeichnet hat und als seine «vielleicht beste Arbeit». Zugleich ist "Pola X" die erste Roman-Adaption des Regisseurs, entstanden nach Herman Melvilles «Pierre or The Ambiguities», der Geschichte einer unmöglichen, widerstreitenden Geschwisterliebe, ein seltsam ambivalenter Film, in dem die Großartigkeit und das Scheitern eng beieinander liegen. Oder wie es einmal heißt, «Man kann seiner Epoche nicht ungestraft entkommen».