Naufragé

V'12

Le Naufragé

Stranded

Guillaume Brac
F, 2009
Kurzfilme, 25min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Le Naufragé

Guillaume Brac
F, 2009
Kurzfilme, 25min, OmeU

Mit: 
Julien Lucas
Vincent Macaigne
Adélaïde Leroux
Drehbuch: 
Guillaume Brac
Ton: 
Emmanuel Bonnat
Kamera: 
Claudine Natkin
Schnitt: 
Damien Maestraggi

Produktion: 
Année Zéro
Weltvertrieb: 
Année Zéro
Format: 
DCP
Farbe

Ein junger Pariser fährt Beziehungsproblemen mit dem Rennrad davon. Nach einer Panne ist der Mann im blau-rosa Trikot in der Provinz gestrandet und lässt sich nach und nach mit einem freundlichen Ortsansässigen ein – der letztlich stärker in die Situation eingreifen wird als ihm lieb ist. Auf hübschen Umwegen und in annähernd dokumentarischem Stil erzählt Brac von zwei unfreiwillig komischen Typen, deren Liebesbedürftigkeit sich nicht mit ihrer jeweiligen Liebesfähigkeit deckt.

GUILLAUME BRAC
Geboren 1977 in Paris. Studium an der Filmhochschule La fémis. Arbeitet zunächst als Assistent von Emmanuel Mouret und Arnaud des Pallières. 2011 realisiert er mit UN MONDE SANS FEMMES seinen ersten mittellangen Spielfilm.