NADIE HABLARÁ DE NOSOTRAS CUANDO HAYAMOS MUERTO

V'96

NADIE HABLARÁ DE NOSOTRAS CUANDO HAYAMOS MUERTO

NOBODY WILL SPEAK OF US WHEN WE'RE DEAD

Agustín Díaz Yanes
E/F, 1995
Spielfilme, 104min,

NADIE HABLARÁ DE NOSOTRAS CUANDO HAYAMOS MUERTO

Agustín Díaz Yanes
E/F, 1995
Spielfilme, 104min,

Mit: 
Victoria Abril
Federico Luppi
Pilar Bardem
Drehbuch: 
Agustín Díaz Yanes
Ton: 
Goldstein/Steinberg
Kamera: 
Francisco Femenía
Schnitt: 
José Salcedo
Musik: 
Bernardo Bonezzi
Ausstattung: 
Benjamín Fernández
Kostüm: 
José Maria de Cossio

Produktion: 
Flamenco Film
Weltvertrieb: 
Président Films
Format: 
35 mm
Farbe

Gloria ist die junge, attraktive Frau eines Stierkämpfers. Sie hat alles, was sie sich wünschen kann - bis ihr Mann von einem Stier aufgespießt und schwer verletzt wird. Er fällt in ein Koma und wird zu einer schweren Last. Gloria flieht nach Mexiko, wo sie dem Alkohol verfällt und als Prostituierte arbeitet. Als sie eines Tages in den Krieg zwischen mexikanischen Gangstern und der amerikanischen Drogenbehörde gerät, ist ihr Leben nicht mehr sicher. Sie muss zurück nach Spanien. Die Drogenbarone schicken den Killer Eduardo hinter ihr her. Ohne Geld, völlig verzweifelt und mit ihrer Schwiegermutter Doña Julia als lebendem schlechtem Gewissen hinter sich, muss Gloria ein völlig neues Leben beginnen.