HYPOTHÈSE DU TABLEAU VOLÉ

V'11

L' HYPOTHÈSE DU TABLEAU VOLÉ

Hypothesis of the Stolen Painting, The

Raúl Ruiz
F, 1979
Spielfilme, 66min, OmeU

L' HYPOTHÈSE DU TABLEAU VOLÉ

Raúl Ruiz
F, 1979
Spielfilme, 66min, OmeU

Mit: 
Jean Rougeul
Anne Debois
Chantal Palay
Alix Comte
Jean Narboni
Christian Broutin
Jean-Damien Thiollier
Stéphane Shandor
Isidor Romero
Bernard Daillancourt
Alfred Bailloux
Claude Hernin-Hilbaut
Nadage Finkelstein
Drehbuch: 
Raúl Ruiz nach einer Idee von Pierre Klossowski
Ton: 
Xavier Vauthrin
Kamera: 
Sacha Vierny
Schnitt: 
Patrice Royer
Musik: 
Jorge Arriagada
Ausstattung: 
Bruno Beaugé
Kostüm: 
Rosine Vennin

Produktion: 
Institut National d’Audiovisuel (INA)
Format: 
35 mm
Schwarz/Weiß

Das französische Institut national de l’audiovisuel (INA) ermöglichte dem chilenischen Filmemacher Raúl Ruiz die Produktion dieses experimentellen Spielfilms, in dem ein alter Gemäldesammler (Jean Rouguel) durch seine Galerie führt. Dort sind sechs Bilder eines Malers des 19. Jahrhunderts als «lebende Bilder» nachgestellt – auf den ersten Blick scheinen sie keinen Zusammenhang zu besitzen, doch einst haben sie einen Skandal ausgelöst. Ein verlorenes siebtes Bild könnte den Zusammenhang vielleicht herstellen, doch statt Erklärungen zu liefern, gibt die Führung des Sammlers immer neue Rätsel auf. Gehirnschach.