Bei Xi Mo Shou

V'15

Bei Xi Mo Shou

Behemoth

Zhao Liang
F/China, 2015
Dokumentarfilme, 94min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Bei Xi Mo Shou

Zhao Liang
F/China, 2015
Dokumentarfilme, 94min, OmeU

Drehbuch: 
Zhao Liang
Sylvie Blum
Ton: 
Chen Yao
Hu Mengchu
Cao Rui
Li Guocheng
Kamera: 
Zhao Lang
Schnitt: 
Fabrice Rouaud
Musik: 
Alain Mahé
Huzy

Produktion: 
INA
Arte France
Weltvertrieb: 
INA
Format: 
DCP
Farbe

Wie eine Nachricht von einem anderen Stern wirkt BEI XI MO SHOU. Verstörend und eindrucksvoll zeigt die Dokumentation die erschreckende Ausbeutung und Vernichtung der Ressource Natur und der Ressource Mensch im Riesenreich China. Am Beispiel einer riesigen Kohlenmine entsteht das Bild einer apokalyptischen Welt, einer Natur, die aussieht, als hätte man ihr die Farben entzogen. Menschen arbeiten Gespenstern gleich am eigenen Untergang. In solcher Monumentalität und  Eindringlichkeit hat selten ein Film beschrieben, wie der Mensch zugleich Reichtum akkumuliert und sein eigenes Dasein zutiefst in Frage stellt.

Zhao Liang
Geboren 1971 in Liaoning, China. Studiert an der Luxun Fine Art Academy und arbeitet zunächst als Fotograf. 2005 dreht er mit RETURN TO THE BORDER seinen ersten langen Dokumentarfilm. Weitere Filme: CRIME AND PUNISHMENT (2007), PETITION (2009), TOGETHER (2010)