BADENDEN (PROGRAMM: NEUE KURZFILME AUS ÖSTERREICH)

V'03

DIE BADENDEN (PROGRAMM: NEUE KURZFILME AUS ÖSTERREICH)

BATHERS, THE

Johannes Hammel
A, 2003
Kurzfilme, 5min, kein Dialog

DIE BADENDEN (PROGRAMM: NEUE KURZFILME AUS ÖSTERREICH)

Johannes Hammel
A, 2003
Kurzfilme, 5min, kein Dialog

Mit: 
Realisation
Johannes Hammel
Produktion: 
hammelfilm, Burggasse 88/12, 1170 Wien, 1 968 83 12, hammelfilm@hotmail.com
Weltvertrieb: 
hammelfilm
Format: 
Video (Betacam SP)
Farbe

Die beiden Protagonisten eines alten Urlaubsfilms werden einer chemikalischen Zersetzung des Filmmaterials ausgeliefert: Eine badende Frau, vom Filmprojektor im Bild hin- und hergerissen, sucht vergeblich Halt am Sprungbrett des Swimming-Pools. Ihr Mann, der die Szene aus einer Hollywood-Schaukel beobachtet, springt in ein Meer aus abstrakten, verwaschenen Filmkörnern und verschwindet darin. Alte Urlaubsfilme sind dem Verfall preisgegeben. Dem des Materials ebenso wie dem des Gedächtnisses. Die Badenden macht Verfall und Vergessen sichtbar: So wie das Trägermaterial einer Zersetzung ausgeliefert wird, so erlischt auch die Erinnerung an das, was einmal auf ihm zu sehen war.