V’16: OCTOBER 20 – NOVEMBER 2, 2016

Xue di zi

V' 13

Xue di zi

Andrew Lau
Hongkong/China/Taiwan, 2012
112min, OmeU

© Viennale © Viennale © Viennale

Xue di zi

Andrew Lau
Hongkong/China/Taiwan, 2012
, 112min, OmeU

Darsteller: 
Huang Xiaoming
Wolf
Ethan Juen
Leng
Shawn Yue
Haidu
Li Yuchun
Musen
Jing Boran
Houjia Shisen
Wen Zhang
Emperor Qianlong
Andrew Lau
Emperor Yongzheng
Drehbuch: 
Aubrey Lam
Joyce Chan
Jojo Hui
Peter Tsi
Guo Junli
Philip Lui
Ton: 
Kinson Tsang
Kamera: 
Edmond Fung
Schnitt: 
Azrael Chung
Musik: 
Chan Kwong-wing
Ausstattung: 
Kenneth Mak
Kostüm: 
Dora Ng

Produktion: 
Media Asia Films, Polyface Entertainment, Stellar Mega Films, We Pictures
Weltvertrieb: 
WE Distribution
Format: 
DCP
Farbe

Ein Remake des Shaw-Brothers-Klassikers THE FLYING GUILLOTINE (1975). Eine kaiserliche Spezialeinheit der Qing-Dynastie, die rücksichtslos gegen Regimegegner vorgeht, gerät selbst in Bedrängnis, als die Macht wechselt. Nicht zuletzt, weil die ersten nach China gelangenden Feuerwaffen ihre Art des Kampfes obsolet werden lässt. Ein bravourös in Szene gesetztes Hongkong-Action-Melodram um Freundschaft, Freiheit und Loyalität, düster, philosophisch und pathetisch, mit extraschönen Männern.

ANDREW LAU (LAU WAI-KEUNG) Geboren 1960 in Hongkong. Arbeitet lange als Kameramann, u.a. für Ringo Lam und Wong Kar-wai. Mit RAPED BY AN ANGEL (1993) macht er sich als Regisseur einen Namen, seine YOUNGAND-DANGEROUS-Serie (ab 1996) wird ein großer Kassenerfolg. Als künstlerischer Meilenstein gilt seine Polizeitrilogie INFERNAL AFFAIRS (2002/2003).   

 

Top