V’17: OCTOBER 19 – NOVEMBER 2, 2017

PULL MY DAISY

V' 08

PULL MY DAISY

Robert Frank, Albert Leslie
USA, 1959
Kurzfilme, 28min, OF

PULL MY DAISY

Robert Frank, Albert Leslie
USA, 1959
Kurzfilme, 28min, OF

Mitwirkende: 
Erzähler
Jack Kerouac
Drehbuch: 
Jack Kerouac
Kamera: 
Robert Frank
Alfred Leslie
Schnitt: 
Robert Frank
Leon Prochnik
Alfred Leslie
Musik: 
David Amram

Produktion: 
G-String Enterprise
Format: 
16 mm
Schwarz/Weiß

Der Einstieg ist Legende: Mit den schönen Worten «Early morning in the universe» leitet die melodische Stimme Jack Kerouacs Pull My Daisy ein, Robert Franks bekanntestem Film. Basierend auf einer poetischen Tour-de-Force Kerouacs, der aus dem Off spricht, singt, heult, vollzieht sich Pull My Daisy als Innenansicht des Bohemien-Lebensstils und des Selbstverständnisses der Beatniks Ende der 50er Jahre in New Yorks Lower East Side. Die Dichter halten sich im Inneren auf, halb verschluckt vom Rauch ihrer Zigaretten, im Dunstkreis von Bier und Poesie. Pull My Daisy hält sich daher programmatisch im Inneren seiner Figuren auf, für die und von denen er spricht. (Stefan Grissemann)

Top