V’14: OCTOBER 23 – NOVEMBER 5, 2014

Filme von Kurdwin Ayub

Die Screening-Termine sowie weitere Informationen zu den einzelnen Filmen erhalten Sie über die Links in der rechten Spalte!

In Anwesenheit von Kurdwin Ayub.

«Ich hab noch immer dieselben Haare, und ich trag noch immer Lippenstift, und ich hab noch immer dieselben Beine.» Mit diesen Worten versucht eine junge Frau, sich in Reizwäsche zwischen Animal-Print-Pölstern auf ihrem Bett räkelnd, ihren Freund zurückzugewinnen. KATZENJAMMER, wie die meisten Video-Miniaturen von Kurdwin Ayub im «youtube-Style» direkt in die Kamera performt, spielt so erfrischend wie mitunter herzzerreißend mit Erwartungshaltungen, Rollenzuweisungen und Genderklischees. Die Empfindsamkeit junger Frauen und Mädchen, Einsamkeit, Beziehung und Liebeskummer sind ein Schwerpunkt in den doppelbödigen Arbeiten der 22-jährigen, im Irak geborenen und in Wien aufgewachsenen Filmemacherin. Auch in ADELE1 etwa geht es um einen Ex-Freund:
Die Künstlerin bemüht sich, in privat wirkendem Setting den Love-Song «Someone like you» von Adele zu interpretieren, bis sie – von Traurigkeit überwältigt – verstummt. Die Assoziation mit youtube nutzt Ayub dabei als Affektverstärker. «Immer wieder kippt das Ganze jedoch in eine ironische Persiflage, die das Potenzial der Plattform jenseits einer Schaubühne für Privates befragt.» (Christa Benzer)